Français

Bienna Interfloor Sonceboz SA, Sonceboz

Die Bienna Interfloor Sonceboz SA wurde 1978 vom damaligen Direktor der Brodbeck AG in Biel, Alfred Grossniklaus, gegründet. Die Firma wurde in den bereits 1974 angekauften alten Warenlagern von Coop untergebracht. Zu Beginn spezialisierte sich das Unternehmen auf Bodenbeläge: Teppiche, Abdeckungen, Linol, Parkett und Steinböden. Mit dem Ankauf der Firma Schoop Decor AG in Zürich expandierte die Firma 1996 in die Deutschschweiz und erweiterte das Angebot mit Vorhängen, Wohntextilien, Lamellenstoren und Dekorationsartikeln.
Gegen Ende der 1980er Jahre beteiligte sich das Unternehmen an einem Pionierprojekt: In Zusammenarbeit mit der Stiftung «La Pimpinière» eröffnete B. in den eigenen Fabrikgebäuden eine Werkstätte für integriertes Arbeiten für geistig Behinderte.
Seit Ende der 1990er Jahre leiten der Sohn und der Bruder des Firmengründers, Peter Grossniklaus als Direktor und Ernest Grossniklaus als stellvertretender Direktor, die Geschäfte.

Emma Chatelain, 25/01/2012
Übersetzung: Kiki Lutz, 10/02/2014

Archivbestände

Mémoires d’Ici (Saint-Imier), Dokumentation « Bienna Interfloor Sonceboz SA »

Link: http://www.bienna.com/