Français

Bulla SA, Pruntrut

Die ursprünglich aus Tramelan stammende Familie Juillard hatte sich in der Ajoie niedergelassen und betrieb im 19. Jh. in Pruntrut eine Uhren-Endfertigungswerkstatt. 1872 wandelte Emile Juillard den Familienbetrieb in eine Uhrenfabrik um. In den 1890er Jahren entwickelte er eigene Werkkaliber und vertrieb den grössten Teil seiner Produktion unter dem Markennamen Bulla. 1935 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Nach dem Tod von Emile Juillard übernahm 1941 sein Sohn, Albert Juillard, die Leitung; 1947 ging sie an seinen Enkel, Georges Juillard, über. Beide Erben waren Mitglieder der Uhrmacher-Subkommission an der Berufsschule Pruntrut. Die «Manufacture de montres Bulla SA» stellte ihren Betrieb 1973 nach dem Tod von Georges Juillard ein.

Emma Chatelain, 29/06/2010
Übersetzung: Kiki Lutz, 10/06/2014

Bibliografie

Pierre-Yves Donzé, Formation professionnelle et développement industriel dans le district de Porrentruy aux 19e et 20e siècles, Neuenburg, Alphil, 2005