Français

Musée de la Boîte de Montre

Musée de la Boîte de MontreDas Uhrengehäuse-Museum (Musée de la Boîte de Montre) wurde auf Initiative des Industriellen Georges Paratte (1943-2014) gegründet. Die Eröffnung fand am 5. Juni 2015 in einer vollständig renovierten historischen Uhrengehäusewerkstatt in Le Noirmont statt. Der Museums-Mitbegründer, Uhrengehäusesetzer, Organist und Philosoph Georges Cattin zeichnet für das Konzept der Ausstellung verantwortlich.
Das einzige Uhrengehäuse-Museum der Welt ist ganz den Berufszweig der Uhren-Ausstattung ausgerichtet und vermittelt das historische Erbe dieser Teildisziplin der Uhrmacherkunst, die sich zwischen Kunst und Präzisionstechnik einreihen lässt. Die Ausstellung präsentiert ein Dreherei-Atelier aus den 1850er Jahren, also vor der Elektrifizierung, und eine maschinell ausgestattete Werkstatt aus den 1920er Jahren. In diesen beiden typischen Werkstatträumen sind Hunderte von Objekten und Dokumenten zu sehen, welche die einzelnen Herstellungstechniken für Uhrengehäuse illustrieren: Drahtwalzen, Stanzen, Drehen, Terminage, Löten, Glanzschleifen. Die Sammlung bietet annähernde Vollständigkeit was Werkzeuge und Maschinen betrifft, die zwischen dem Ende des 18. Jh. und den 1930er Jahren in Gebrauch waren und vermittelt so einen Gesamtüberblick über die historische und technische Entwicklung in der Branche. Die Mehrzahl der ausgestellten Maschinen funktioniert noch und kann den Besucherinnen und Besuchern in Aktion vorgeführt werden. Die Ausstellung verweist auch auf die Wichtigkeit dieses Teilsegments der Uhrenindustrie für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Region Freiberge, wo sie heute noch den wichtigsten Wirtschaftssektor darstellt.
Das Museum wird von der «Musée de la boîte de montre GmbH» getragen und von Raphaël Pierre Georges Paratte, Georges Gilbert Cattin und Jacques Roger Loichat betrieben.

Kiki Lutz, 27/10/2016
Übersetzung: Kiki Lutz, 9/02/2017

Bibliografie

www.canalalpha.ch (23.4.2015)
www.moneyhouse.ch/fr/company/musee-de-la-boite-de-montre-sarl-14239051991 (consulté le 22.9.2016)
http://lqj.ch (23.4.2015)
www.museedelaboitedemontre.ch (consulté le 22.9.2016)
www.rfj.ch (12.3.2015)

Bildnachweis

Le musée

Link: http://www.museedelaboitedemontre.ch/