Français

Kino Lux, Saint-Imier (1918)

Das Kino Lux wurde 1918 unter dem Namen «Cinéma de la Paix» in Saint-Imier gegründet. Ende der 1970er Jahre wurde es geschlossen, obwohl Bernard Born es gerne durch die Gründung eines Ciné-Clubs weitergeführt hätte. Das Projekt ging mit dem Weggang seines Initianten unter. Sein Bruder, Maurice Born, konnte das Kino jedoch zusammen mit Gab Meuwly noch einige Jahre am Leben erhalten, bevor es endgültig geschlossen wurde.
Im März 1986 erhielt Saint-Imier mit dem «Espace Noir» wieder ein Kino – mit 35 Plätzen ist es das kleinste in der Schweiz.

Emma Chatelain, 25/05/2010
Übersetzung: Kiki Lutz, 7/06/2012

Archivbestände

Mémoires d’Ici (Saint-Imier), Webdossier « Demandez le programme ! »

Bibliografie

« Cinéma », Revue Intervalles, Nr. 55, Prêles 1999