Français

Kammgarnspinnerei der Ajoie AG (FLASA), Alle

Die «Filature de Laine peignée d'Ajoie SA» (FLASA) bzw. auf Deutsch «Kammgarnspinnerei der Ajoie AG» wurde 1934 von Edouard Six in Alle gegründet. Der Gründer entstammte einer Familie aus Nordfrankreich, die seit 1850 in der Textilherstellung tätig war. Seit 1998 wird die FLASA von Direktor André Jean geleitet, Nicolas Six, der Enkel des Gründers, ist seit 2003 Verwaltungsratspräsident.
In der Gründungsphase belieferte das Unternehmen den Schweizer Markt, heute werden 85% der Produktion exportiert. FLASA hat sich im Laufe der Zeit besonders auf die Herstellung von waschbarer Wolle spezialisiert: zunächst mit einem Herstellungsverfahren für Wolle, die beim Waschen nicht eingeht, dann mit einer Behandlung für waschmaschinenfeste Wolle und schliesslich mit einem Verfahren zur Herstellung von Wollware, die in der Waschmaschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden kann.
Zudem hat FLASA technische Fasern entworfen, die sowohl der Wolle beigemischt wie auch als Wollersatz angewendet werden. Dadurch konnte sich die Firma auf dem Markt neu positionieren und konkurrenzfähig bleiben.
Das in Alle produzierte Garn wird in verschiedenen Branchen eingesetzt: Mode, Uniformen, technische Fasern für den medizinischen Bereich und Plüschbezüge für Bus, Auto- und Flugzeugsitze.

Emma Chatelain, 25/02/2011
Übersetzung: Kiki Lutz, 26/07/2019
Letzte Aktualisierung: 31/07/2019

Archivbestände

Chronologie jurassienne Denis Moine (Mémoires d'Ici, St-Imier / ARCJ, Pruntrut)

Bibliografie

Le Quotidien Jurassien, 22. August 1998
http://www.moneyhouse.ch (21.7.2010)

Link: http://www.flasa.ch/index.html