DIJU - Neu ein Projekt der Société jurassienne d'Emulation

18 Februar 2016

Seit dem 10jährigen Jubiläum, das DIJU letztes Jahr begehen konnte, hat es auf der organisatorischen Ebene einen wichtigen Wechsel gegeben: Als Herausgeberin zeichnet neu direkt die Société jurassienne d’Emulation SJE verantwortlich. Sie übernimmt das Projekt DIJU vom Cercle d’études historiques.
Bei der Redaktion arbeiten weiterhin unsere erfahrenen Mitarbeiter : Philippe Hebeisen engagiert sich weiter auf ehrenamtlicher Basis als Verantwortlicher und Lektor, Kiki Lutz übernimmt mit einem reduzierten Pensum die deutsche und neu auch die französischsprachige Redaktion. DIJU lebt also weiter. Der Schwerpunkt liegt in Zukunft auf der Pflege und Aktualisierung des riesigen Bestandes der Artikel und auf der redaktionellen Bearbeitung von Beiträgen aus der Leserschaft.

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern weiterhin viele informative Stunden auf unserer Website und freuen uns jederzeit auf Ihre Kommentare, Beiträge und Feedbacks!

Ihre DIJU-Redaktion

Archiv

Derzeit gibt es keine Meldungen.
Winterpause
2020: Unsere Aktion für die Frauen im Lexikon des Jura geht weiter!
2019: Ein Jahr für die Frauen im DIJU!
Eine Ausstellung widmet sich dem DIJU
DIJU neu auch auf DigiBern
DIJU - Neu ein Projekt der Société jurassienne d'Emulation
Normalisierung
Wartungsarbeiten Webhosting
Wartungsarbeiten Webhosting
Das Jahr 2013 in Zahlen....
Jurafrage
Unsere Leserschaft schlägt Rekorde!
Wechsel bei der französischsprachigen Redaktion des DIJU
Historischer Atlas des Jura erscheint!
Olympische Spiele London 2012
Aufruf an unsere Leser/innen!
Der Preis der Interjurassischen Versammlung 2011 geht an das Lexikon des Jura
Immer mehr Leserinnen und Leser nutzen DIJU!
Neue Notizenmarkierung
Neuer Pressespiegel
Neue deutschsprachige Mitarbeiterin
Stellenangebot
Ein gutes neues Jahr!!!
Zurück zum Saisonstart!
Sommerzeit
Das neue Lexikon des Jura ist da!
Neue Website des DIJU - auch auf Deutsch!
Alles Gute zum 2020!