Français

Centre de Sornetan

Das 1971 eröffnete Centre de Sornetan ist ein Begegnungs- und Weiterbildungszentrum der Reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn. Das Angebot umfasst Erwachsenenbildung in den Bereichen Ethik, Theologie, Kultur und Kulturveranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Aufführungen.
Für Firmenseminare, Kurse, Retraiten und Ferienaufenthalte für Gruppen oder Familien bietet das C. eine geeignete Infrastruktur an.

Die ersten Ideen zur Gründung eines Zentrums dieser Art gehen auf das «Rassemblement protestant de Tramelan» von 1960 zurück. Im Mai des folgenden Jahres wurde der Plan für ein Zentrum der französischsprachigen Kirche an der Bezirkssynode offiziell bekannt gegeben. Im März 1965 gründete eine ausserordentliche Synode einen Kirchgemeindeverband zur Errichtung des Zentrums und fällte den Standortentscheid für Sornetan. 1969 begannen die Bauarbeiten und im Juni 1971 konnte das Zentrum eröffnet werden. Zweimal wurden die Gebäude später noch erweitert, 1992 und 2002.

Um gewissen Schwierigkeiten wie rückläufigen Besucherzahlen zu begegnen, erweiterte das C. 2008 das Angebot (beispielsweise mit Kursen in Lymphdrainage) und gab sich neue Verwaltungsstrukturen. Das Zentrum war bis dahin von einem Pfarrer geführt worden und wurde nun unter die Leitung eines Geschäftsführers mit Erfahrung im Hotelfach gestellt. Gleichzeitig wurde eine neue Stelle des/der Verantwortlichen für die Weiterbildung geschaffen, die weiterhin mit einem Pfarrer / einer Pfarrerin besetzt blieb.

Bisherige Leiter
1971-1978  Philippe Roulet
1978- ?  Gottfried Hammann
?-1992  Marc-Henry Lavanchy
1992-2003  René Blanchet-Genet
2003-2008  Philippe Kneubühler
2009-2011  Heinz Kern
seit 2009  Alain Wimmer (Verantwortlicher für die Weiterbildung)

Emma Chatelain, 18/08/2011
Übersetzung: Kiki Lutz, 23/05/2013

Archivbestände

Mémoires d’Ici (Saint-Imier), Dokumentation « Sornetan »

Link: http://www.centredesornetan.ch/