Français

Koch, Kurt (1950-)

Geboren in Emmenbrücke (LU) am 15. März 1950. Bischof von Basel 1996-2010.
Theologiestudium in Luzern und München, anschliessend Tätigkeit als Laientheologe in der Gemeinde Sursee. Priesterweihe 1982. Doktorat 1987, danach Lehrtätigkeit in Dogmatik, Moraltheologie und Fundamentaltheologie. Zum Zeitpunkt seiner Wahl zum Bischof von Basel am 21. August 1995 war er Dekan der Theologischen Fakultät und Rektor der Hochschule Luzern. Im Bischofsamt folgte er auf Mgr Hansjörg Vogel, der Vater einer Tochter geworden war.
2007-2009 Präsident der Schweizer Bischofskonferenz. Seit Juli 2010 Präsident des Päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen und seit Oktober desselben Jahres Mitglied der vatikanischen Glaubenskongregation. Im November 2010 wurde er in den Rang eines Kardinals erhoben und ist nun der neunte Schweizer Kardinal seit dem 16. Jh. K. ist Autor zahlreicher Publikationen.

Emma Chatelain, 11/01/2006
Übersetzung: Kiki Lutz, 13/12/2010

Bibliografie

La Liberté, 20. November 2010

Link: http://www.cath.ch