Français

Imprimerie du Démocrate SA

In der zweiten Hälfte des 19. Jh. liess sich Jean-Joseph Boéchat als Schriftsetzer in Pruntrut nieder. Er betätigte sich als Redakteur die Gazette jurassienne und eröffnete zur gleichen Zeit in Delsberg eine Druckerei, die seinen Namen trug und die Blätter Le Progrès und Feuille officielle du Jura (1867-1978) herausgab. 1870 übergab er die Redaktion des Progrès seinem Sohn, Emile Boéchat. Dieser gründete 1877 die Zeitung Le Démocrate, die in derselben Druckerei hergestellt wurde. 1898 ging die Leitung der I. an Emile Boéchats Sohn, Paul Boéchat, über.
1917 kaufte Bertrand Schnetz der Familie Boéchat sowohl die Zeitung Le Démocrate wie auch die Druckerei ab. Auf ihn folgten als Besitzer sein Sohn André Schnetz und später sein Enkel Jean Schnetz. Später übernahm ein Lenkungsausschuss die Unternehmensführung. Heute heisst die Druckerei «Imprimerie du Démocrate SA».

Emma Chatelain, 8/01/2008
Übersetzung: Kiki Lutz, 28/07/2016