Français

Azuréa Technologies SA

Azuréa Technologies ist spezialisiert auf die Herstellung von mechanischen Bauteilen höchster Präzision und liefert an Kunden der Uhrenindustrie, Verbindungstechnik, Medizinaltechnik, Luftfahrt und Raumfahrt.
Die Gründung der Firma geht auf das Jahr 1914 zurück. Damals richtete Célestin Konrad in Roches eine kleine Décolletage-Werkstatt ein. Zwei Jahre später bezog er mit seinem Unternehmen Räumlichkeiten in der Fabrique du Nord in Moutier, die sich damals im Besitz von Otto Pétermann befand. Im Jahr 1917 erhielt die Firma ein eigenes neues Fabrikgebäude, die Bauarbeiten dauerten von April bis Dezember.
Um die Krise der Nachkriegszeit zu überwinden, begann das Unternehmen sich in den 1920er Jahren zu diversifizieren. Ab 1937 wirkte Marcel Konrad als rechte Hand seines Vaters in der Firma mit. Der Erfolg hielt an und bald schon reichten die seit 1937 zusätzlich angemieteten Räumlichkeiten nicht mehr aus. 1942 wurde ein neues Verwaltungsgebäude und 1948 eine neue Fabrik gebaut. Seit 2008 belegt A. ausserdem die ehemaligen Coop-Liegenschaften im Zentrum von Moutier.
Der frühere Firmenname «Azuréa Célestin Konrad SA» wurde später in «Azuréa SA» und 1999 in «Azuréa Technologies SA» umgewandelt. Die Firma ist Mitglied der Swiss Microtech.

Emma Chatelain, 2/10/2009
Übersetzung: Kiki Lutz, 10/02/2014

Archivbestände

Mémoires d’Ici, Dokumentation « Azuréa Technologies SA »

Bibliografie

L'Azuréa Célestin Konrad SA : 1914-1964 : 50 ans, Moutier, 1964
www.swissmicrotech.ch/index.php?id=54 (1.10.2009)

Link: http://www.azurea.ch/