Français

Precitrame SA, Tramelan

1983 gründete Pierre-André Perrin in Tramelan die Firma Precis-Trame SA, deren Schwerpunkt in der Herstellung von Munition, Werkzeugen und Insulinpumpen lag. Schon ein Jahr später brach der Munitionsmarkt in sich zusammen und bescherte dem Geschäft ernsthafte Schwierigkeiten. 1985 stieg der Aktionär Martial Voumard in das Unternehmen ein, das neu «Precitrame» hiess. Er baute den Bereich der Uhrenrohwerkproduktion aus und machte aus P. das erste unabhängige Rohwerkherstellungsunternehmen der Schweiz. 1987 trat Pierre-André Perrin zurück und der damalige Verwaltungsratspräsident Martial Voumard wurde alleiniger Direktor.
Im selben Jahr stellte die P. zum ersten Mal eine Maschine für den Eigengebrauch selber her. Dank ihr konnte sie fortan auch Aufträge aus der Autobranche und dem Telekommunikationssektor annehmen. Der hauseigene Maschinenbau weckte grosses Interesse bei anderen Firmen und bald begann P. auch für Kunden Maschinen herzustellen. Zehn Jahre später wurde die Abteilung Maschinenbau gegründet. 2001 teilten sich die beiden Herstellungsbereiche der P. in zwei Firmen auf: die «Precitrame Machines SA» und die «Ebauches Micromécaniques Precitrame SA (EMP SA)». 2004 bezog die Precitrame Machines SA unter der Leitung von Olivier Voumard, dem Sohn von Martial Voumard, neue Räumlichkeiten. Damals beschäftigte die Firma 38 Mitarbeiter/innen und war als Zulieferfirma für die Auto-, Uhren-, Telekommunikations- und Medizinaltechnikbranche tätig.

Emma Chatelain, 25/06/2010
Übersetzung: Kiki Lutz, 25/02/2016

Archivbestände

Mémoires d’Ici (Saint-Imier), Dokumentation « Precitrame SA »

Bibliografie

www.empsa.ch/ (24.6.2010)
www.precitrame.com
(24.6.2010)