Ziegler-Mroczyk, Bernhard (1946-)

Bürger von Solothurn. Geboren 1946. Sohn von Bernhard Ziegler-Auf der Maur.
Ausbildung zum Ingenieur an der Technischen Universität Darmstadt.
1981 Übernahme der Firmenleitung  (Bereich Technik) bei der Ziegler Papier AG in Grellingen. Zusammen mit seinem Cousin Urs Ziegler-Abderhalden sanierte er das finanziell angeschlagene Unternehmen und ermöglichte einen schuldenfreien Betrieb innerhalb von fünf Jahren bis Mitte der 1980er Jahre. Nach dem Rücktritt seines Onkels Albert Ziegler-Jermann als Verwaltungsratspräsident übernahm er zusammen mit seinem Cousin das Präsidium bis 2007 im Vierjahresturnus. Nach diesem Zeitabschnitt blieb Z. als Miteigentümer Delegierter des Verwaltungsrates, nach der Firmenübergabe 2011 blieb er bis Ende Mai 2012 als Verwaltungsratsmitglied und Berater tätig.
1994 wurde Z. Präsident des Industrieverbandes Laufen-Thierstein-Dorneck-Birseck und 2001-2010 war er Vizepräsident des Arbeitsgeberverbands Schweizerischer Papier-Industrieller ASPI. Als Projektingenieur war Z. an verschiedenen Projekten in Deutschland, Österreich, Iran, Canada und auf den Philippinen beteiligt.

Kiki Lutz, 1/10/2012
Letzte Aktualisierung: 22/10/2012

Bibliografie

René L. Frey (Hg.), Papier und Wir. Ziegler Papier. Spezialisierung und Innovation eines erfolgreichen Schweizer Familienunternehmens, Grellingen 2011
Ziegler Papier AG Website (Stand 29.03.2012): http://www.zieglerpapier.com/home/ueb-verwaltungsrat.htm
Moneyhouse Website (Stand 02.08.2012): http://www.moneyhouse.ch/p/bernhard-ziegler_mroczyk