Ziegler-König, Franz (1896-1970)

Bürger von Solothurn. Geboren 1896, gestorben 1970. Sohn des Albert, Papierfabrikant, und der Hedwig Magdalena Frölicher von Solothurn. Bruder des Siegfried Ziegler-Steiner.
1924 trat Z. in die Familienfirma Albert Ziegler AG (heute Ziegler Papier AG) in Grellingen ein. Zusammen mit seinem Bruder, der ab 1929 in der Nachfolge seines Vaters als Verwaltungsratspräsident an der Spitze der Firma stand, leitete er das Unternehmen zunächst als Prokurist und ab 1935 als Direktor. Bis 1970 war er Mitglied des Verwaltungsrats. In dieser Ära wandelte sich die Familienfirma zu einem modernen, spezialisierten Unternehmen. Die Konzentration der Produktepalette auf feine und hochwertige Papiere und eine umfassende Erneuerung und Erweiterung der Fabrik führten zu einer Verdreifachung der Produktionsmenge.

Kiki Lutz, 21/05/2012
Letzte Aktualisierung: 21/12/2021

Archivbestände

SWA Schweizerisches Wirtschaftsarchiv Basel, Dokumentensammlung Ziegler Siegfried (1882-1955), Signatur: Biogr. Ziegler, Siegfried

Bibliografie

Joseph Baumann et al., 100 Jahre Papierfabrik Albert Ziegler AG, Grellingen 1861-1961, Basel 1961, S. 24-29
René L. Frey (Hg.), Papier und Wir. Ziegler Papier. Spezialisierung und Innovation eines erfolgreichen Schweizer Familienunternehmens, Grellingen 2011, S. 29, 44, 182ff