Lüdin, Carl (1900-1986)

Bürger von Basel. Geboren 1900, gestorben am 9. März 1986 in Basel. Ausbildung zum Tapezierer. Arbeit als Tapezierer bis über das 70. Altersjahr hinaus. Daneben entwickelte L. früh sein Interesse an Natur, Geologie und Paläontologie und wurde zum eifrigen Mineralien- und Fossiliensammler im Jura und in den Alpen. Er erwarb autodidaktisch wissenschaftliche Kenntnisse und ordnete und dokumentierte seine Funde und Sammlungen sehr genau. L. war an mehreren archäologischen Ausgrabungen im Jura und in der Nordwestschweiz beteiligt, so in der Kohlerhöhle im Laufental und auf dem Roc de Courroux, wo er im Auftrag des Kantons Bern über Jahre das spätbronzezeitliche Fundgut sammelte. Doch L. führte auch auf eigene Initiative Grabungen durch – teilweise heimlich und ohne Bewilligung. So wurde er 1944 zum Entdecker und Ausgräber der mesolithischen Bestattung in der Birsmatten-Basisgrotte (Nenzlingen) mit dem ältesten Skelett der Schweiz, wobei er die bedeutende Fundstelle bis 1955 geheim hielt. Dieses Verhalten wurde ihm in Fachkreisen später zum Vorwurf gemacht, woran auch seine Beteiligung an den Publikationen (insbesondere Bandi et al., 1963) nichts änderte.
Als L. 1986 starb, hinterliess er eine bis unter die Decke mit Sammlungs- und Fundgegenständen angefüllte Wohnung, darunter auch ein sorgfältig aufgebautes Herbarium mit Pflanzen aus dem ganzen Juragebiet und ausgezeichnete Grabungsdokumentationen, die u.a. zur Klärung wichtiger Fragen im Zusammenhang mit der Fundsituation in der Birsmatten-Basisgrotte beitrugen. In Absprache mit den Erben und nach seinem testamentarischen Willen wurden die reichen Sammlungen an öffentliche Institutionen übergeben. Einiges davon wurde 1990 im Rahmen der neu eröffneten Dauerausstellung «Urgeschichte des Laufentals» im Museum Laufental erstmals öffentlich gezeigt.

Kiki Lutz, 16/07/2012
Letzte Aktualisierung: 11/11/2013

Bibliografie

Hans-Georg Bandi et al., Birsmatten-Basisgrotte: eine mittelsteinzeitliche Fundstelle im unteren Birstal, Bern 1963, S. 7
Bruno Kaufmann, «Carl Lüdins Grabungen in der Schalberhöhle in Pfeffingen», in Jürg Tauber (Hg.), "Keine Kopie an niemand!" Festschrift für Jürg Ewald zu seinem sechzigsten Geburtstag, Liestal, 1997, S. 19
Elisabeth Schmid, «Nachruf Carl Lüdin 1900-1986», in Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte Bd. 69, 1986, S. 311
Jürg Sedelmeier, «Urgeschichte im Laufentaler Museum. Spannende Entdeckungen», in Laufentaler Museumsverein (Hg.), Laufentaler Museumshefte Nr. 10, Laufen 1997, S. 3-7
Jürg Sedlmeier, Urgeschichte des Laufentals. Auf den Spuren steinzeitlicher Jäger und Sammler, SA Laufentaler Museumsheft, Laufen 1990, S. 6
Jürg Sedlmeier, «Die Birsmatten-Basisgrotte (Gemeinde Nenzlingen) und die "älteste Schweizerin": Forschungen in einer bedeutenden mesolithischen Fundstelle» in Jürg Ewald, Jürg Tauber (Hg.), Tatort Vergangenheit: Ergebnisse der Archäologie heute, Basel 1998, S. 133-164