Martz, Ernst (1879-1959)

Bürger von Münchenstein (BL). Geboren am 18. Oktober 1879 in Grellingen, gestorben am 05. Mai 1959 in Arlesheim. Heirat mit Wyla Pümpin. Zwei Töchter, ein Sohn. Beruf: Chemiker

Ernst Martz wuchs in Grellingen auf. Er besuchte die Obere Realschule in Basel bis zur Matura 1896. Danach studierte er an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich Chemie. Er schloss sein Studium in Zürich 1902 mit dem Diplom ab. Ein Jahr später, 1903, machte er sein Doktorat an der Universität Genf.
1905 erhielt M. eine leitende Stellung bei der Société de Ciment d’Indochine in Haiphong, dem heutigen Vietnam, 1910 wurde er in die Leitung der Zementfabrik Eskihiar in der Türkei berufen. 1913 kehrte Martz nach Liesberg zurück und übernahm die Leitung der von seinem Vater mitgegründeten Zement- und Kalkwerke Liesberg. 1921 übernahm er die kaufmännische Leitung der Portland Cementfabrik Laufen. Gleichzeitig wurde er Mitglied des Verwaltungsrates. Als 1922 das Werk in Laufen stillgelegt, respektive nach Liesberg verlegt wurde, gründete M. zusammen mit Walter Leutwiler, Hans Scheidegger und Siegfried Ziegler 1927 die Aluminium Laufen AG und konnte so Arbeitsplätze in Laufen erhalten. M. war zunächst Mitglied und ab 1934 Präsident des Verwaltungsrates.
Von 1921 bis 1946 war M. Präsident des Vereins Schweizer Zement-, Kalk- und Gipsfabrikanten. In dieser Funktion war er mitverantwortlich für die Ausarbeitung der SIA-Fabrikationsnormen für Bindemittel in einer Zeit, als sich Beton als Baustoff durchzusetzen begann. Zudem war er lange Jahre im Arbeitgeberverband schweizerischer Bindemittelfabrikanten. Von 1935 bis 1954 war M. zudem Verwaltungsratspräsident der Holderbank Financière S. A. und nach 1934 Vizepräsident der Société des Chaux et Ciments de la Suisse Romands. 1939, nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, wurde M. vom Bundesrat als Leiter der Sektion Baustoffe des Kriegsindustrie- und Arbeitsamtes berufen.
M. war in seiner Wohngemeinde Liesberg zudem Gemeinderat, Gemeindepräsident und Mitglied der Schulkommission.

Franziska Schürch, 18/06/2015

Bibliografie

«Dr. Ernst Martz zum 70. Geburtstag»,  in Basler Nachrichten, 17. Oktober 1949
Basler Nachrichten, 08. Mai 1959 (Todesanzeige)
«† Dr. Ernst Martz», in Der Bund, 13. Mai 1959
«Zum Andenken an Dr. Ernst Martz», in Basler Nachrichten, 08. Mai 1959
«Ein Jubilar», in Neue Zürcher Zeitung, 18. Oktober 1954