F | D

Richard, Hughes (1934-)

Aus Lamboing und dort am 12. Juli 1934 geboren. Ausbildung in La Neuveville, Pruntrut und Neuenburg. Nachdem er verschiedene Berufe wie Metzgergeselle, Hilfsarbeiter und Zirkuskassier ausgeübt hat, arbeitet R. als Lehrer in verschiedenen Orten. Von 1960 bis 1975 lebt er in Paris, wo er als Sekretär des « Prix Rencontre » und Mitarbeiter des gleichnamigen Verlages arbeitet. Zurück in der Schweiz, arbeitet er in einer alten Buchhandlung in Neuenburg und lässt sich 1986 in Ponts-de-Martel (NE) nieder, wo er den Beruf des « libraire en chambre » (in etwa: « Kammerbuchhändler ») ausübt. Mitarbeiter zahlreicher Periodika: Dire, Ecriture, Gazette de Lausanne, Journal de Genève, Le Journal du Jura, Jura Pluriel, La Quinzaine littéraire, Le Pays, Présence, Tribune de Lausanne etc. Grosser Kenner von Blaise Cendrars, dessen Gesamtbibliographie er erstellt hat. 2005 präsidiert er die Vereinigung « Poètes du Plateau », die die Initianten des Gedenkprogrammes zu Ehren von Francis Giauque – einem Jugendfreund von R. – versammelt. Literaturpreis des Kantons Bern (1965, 1971, 1976, 1989, 1996; Gastherausgeberpreis 1988); Auguste Bachelin-Preis (1973); Preis der Vereinigung der Neuenburger und Jurassischen Schriftsteller (1974); Erster Preis des « Livre jurassien » (1982); Grosser Preis der « Société jurassienne d’Emulation » für das Romanwerk (1986); Preis von Bibliomedia Schweiz (1996). Mitglied des Jurassischen Instituts der Wissenschaften, Literatur und Künste. Bibliographie Prosa - Petite musique des pays sans printemps, Verlag Intervalles, Biel, 1990 - Neiges, Verlag Canevas, Frasne/Saint-Imier, 1995 - L'Or de Chasseral, Verlag Nomades, Neuenburg, 2004 Poesie - A toi seule je dis oui, dritte Edition Verlag Canevas, Saint-Imier, 1991; vierte Edition Verlag Empreintes, Moudon, 2001 - Le Soleil délivré, Verlag Rencontre, Lausanne und Paris, 1961 - La Ballade pour parler d'adolescence, Verlag Wassermann, Münster und Basel, 1962 - La Vie lente, Verlag Henneuse, Lyon, 1965 - La Saison Haute, Verlag Henneuse, Paris und Lyon, 1971. Weitere Ausgaben: Zweite Edition Verlag Intervalles, Biel, 1990; Dritte Edition Verlag Empreintes, Lausanne, 1998 - Ici, Verlag L'Aire, Lausanne, 1975. Neuedition Verlag Canevas, Frasne, 1998 - A la dame des lundis, Verlag Commune Mesure, Paris, 1975 - Cher Blaise, Verlag Nomades, Genf, 2002 - Neiges, Verlag L'Aire, Vevey, 2006


Autor*in der ersten Version: Emma Chatelain et Philippe Hebeisen, 11/07/2011

Übersetzung: Vanja Hug, 11/11/2013

Bibliografie

Anthologie de la littérature neuchâteloise, 1848-1998, Hauterive, 1998, S. 240-242 André Wyss (Ed.), Anthologie de la littérature jurassienne 1965-2000, SJE, Editions Intervalles, 2000, S. 517-521 Dominique Prongué (Ed.), La Radio Suisse romande et le Jura 1950-2000, Lausanne, 2008, S. 52-53 http://repertoire.a-d-s.ch/ (16.10.2007) www.bibliomedia.ch/de/autoren/Richard_Hugues/96.html (2.2.2009) www.be.ch (Pressemitteilung du 12.4.2005) www.culturactif.ch/ecrivains/richardhugues.htm (2.2.2009)

Bildnachweis

Mémoires d'Ici. Collection privée, photographe : Jean Mayerat.

Zitiervorschlag

Emma Chatelain et Philippe Hebeisen, «Richard, Hughes (1934-)», Lexikon des Jura / Dictionnaire du Jura (DIJU), https://diju.ch/d/notices/detail/5666-richard-hughes-1934, Stand: 16/04/2024.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Wenn Sie weiter surfen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.