Français

Association régionale Jura-Bienne ARJB

Die Association régionale Jura-Bienne ARJB (=Regionalverband Jura-Biel) ist ein Verband von 42 Gemeinden des Berner Jura und des Bezirks Biel. Sie wurde 1978 gemäss Bundesgesetz über Investitionshilfe für Berggebiete gegründet und hat zum Ziel, die Entwicklung der Region zu unterstützen und zu fördern. Das Bundesgesetz über Investitionshilfe wurde Anfang 2008 ersetzt durch das Bundesgesetz über Regionalpolitik.
Die ARJB engagiert sich in den Bereichen der Regionalpolitik, der Raumplanung, der Wirtschaftsförderung, des Tourismus und der Gemeindeverwaltung. Dem Sekretariat der ARJB obliegt beispielsweise die Koordination der Tourismusregionen des gesamten Jurabogens und des Drei-Seen-Landes. Der Verband hat auch die Arbeiten zur Einrichtung des Regionalparks Chasseral vorangetrieben.
Auf der Ebene der Regionalpolitik befasst sich die ARJB vorrangig mit der Umsetzung nach Inkrafttreten der Neuen Regionalpolitik (NRP) seit dem 1. Januar 2008.

Die Region Jura-Bienne ist eine von 54 Bergregionen der Schweiz. Sie umfasst die 42 Gemeinden der Bezirke Biel, Moutier, La Neuveville und Courtelary. Zwei weitere Regionen decken den Kanton Jura und den Berner Jura ab: Die Region Jura (deckungsgleich mit dem Kantonsgebiet des Jura) und die Association Centre-Jura ACJ (umfasst alle Gemeinden der Bezirke Le Locle und La Chaux-de-Fonds sowie die 9 West-Gemeinden des Bezirks Courtelary: Cormoret, Courtelary, La Ferrière, Mont-Tramelan, Renan, Saint-Imier, Sonvilier, Tramelan, Villeret).

Präsident
Seit 1988: Jean-René Carnal

Direktor
André Rothenbühler

Emma Chatelain, 15/10/2009
Übersetzung: Kiki Lutz, 15/10/2009
Letzte Aktualisierung: 27/07/2010

Archivbestände

Mémoires d'Ici (Saint-Imier), dossiers documentation « Association régionale Jura-Bienne », « Association Centre-Jura »

Link: http://www.arjb.ch