Français

Kinos, Moutier

Anfangs der 1910er Jahre wurden in Moutier zwei Kinos eröffnet: 1911 das «Esperanza» (späterer Name: «Le Central»), das Ende der 1970er Jahre geschlossen wurde, und 1913 das «Cinéma Moderne» (späterer Name: «Rex»), das seinen Betrieb im Frühling 1990 einstellte.
Zur gleichen Zeit wurde die Genossenschaft «Coopérative du cinéma de Moutier» gegründet. Ihr Ziel war der Betrieb eines neuen Kinosaals. Daraufhin wurde die Aula im Schulhausgebäude der «Ecole du Clos» zu einem Kino umgebaut. Das «Cinoche» konnte im November 1993 seine Tore öffnen.
Die Kinogenossenschaft von Moutier hat nur einen einzigen Angestellten, den Operateur. Alle anderen Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Sie sind in drei Kommissionen organisiert: die Programmkommission, die technische Kommission und die Animationskommission (für ausserordentliche Anlässe).

Emma Chatelain, 18/05/2010
Übersetzung: Kiki Lutz, 7/06/2012

Archivbestände

Mémoires d’Ici (Saint-Imier), Webdossier « Demandez le programme ! »

Bibliografie

« Cinéma », Revue Intervalles, Nr. 55, Prêles 1999

Link: http://www.cinoche.ch/index.htm