Ackermann Pearce, Nicole Germaine (1966-)

Künstlerin. Bürgerin von Meltingen (SO). Geboren am 26. Oktober 1966 in Basel, aufgewachsen in Laufen und ab 1979 in Röschenz. 1984 Vorkurs an der Schule für Gestaltung in Basel. 1985-1992 Lehrjahre beim Künstler 'en'k Pražák in Dittingen, der auch danach und bis zu seinem Tod 1996 A.s Mentor blieb. Die Ausbildung mit Fokus Malerei und Zeichnung war durch eine modernistische Perspektive geprägt und umfasste neben Studienreisen in Euopa auch Assistenzarbeiten bei mehreren Projekten im In- und Ausland. 1992 erste öffentliche Ausstellung. 1996-2000 Kurse in Lithografie und Siebdruck an der Schule für Gestaltung Basel. 1998 Aufenthalt in Australien. 2001-2003 Studium an der University of the Arts, Camberwell College of Arts, London mit Abschluss Master of Arts (Drawing). Dieses Studium führte zu einer vertieften Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Zeichnung, die seither einen Schwerpunkt in A.s Schaffen ausmacht. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz 2008 lebt A. wieder in Röschenz und arbeitet in einer Ateliergemeinschaft zusammen mit A.G. Moffet in Zwingen.

Ausstellungen (Auswahl)
1992  Galerie bel-étage, UBS, Basel
1993  Foyer Alte Kaserne, Winterthur
1994  Art et familles, Centre Interrégional de Perfectionnement, Tramelan
1995  Galerie im Altstadthimmel, Basel
1998  Galerie a16, Zürich
1999  Forum Originaldruckgrafik, Schule für Gestaltung, Basel
         99 Frauen; Kunst und mehr im Kreis 5, Löwenbräuareal, Zürich
2000  Galerie a16: Vier KünstlerInnen aus Basel und Zürich, Zürich
2002  Kulturzentrum Alts Schlachthuus, Eröffnungsausstellung, Laufen
2003  Inpromptou, Centenary Gallery, University of the Arts, Camberwell College of Arts, London
         Linedot - works on paper, R.K. Burt Gallery, London
2004  Drawn, University College of Northampton, Northampton
2011  Anonyme Zeichner, Sihlquai55 Offspace, Visarte, Zürich
2012  Chelsea Galerie, Laufen

Kiki Lutz, 17/09/2012
Letzte Aktualisierung: 30/01/2013

Bibliografie

Christina Borer-Hueber, «Künstler im und vom Dorf», in Heimatkunde Röschenz, Liestal 2002, S. 250

Hinweise erhalten von Nicole Germaine Ackermann Pearce.

Link: http://www.ackermannpearce.com