Andlau, Friedrich Heinrich Johann Baptist von (1773 - 1793)

Getauft am 16. Juni 1773 in Arlesheim. Gestorben am 3. Mai 1793 in Mailand. Sohn des Franz Carl von A., Obervogt von Birseck, und der Balbina von Staal. Elf Geschwister, darunter Simon Johann Baptist, Philipp Hartmann Maria und Konrad Karl Friedrich von A. sowie Xaveria Eleonora Conradina von Billieux. Katholisch.
A. hielt sich als Page am Hofe des Fürstbischofs auf, empfing am 10. Dezember 1786 die Tonsur und besuchte von 1786 bis 1790 das Kollegium in Pruntrut. Am 24. Juni 1788 wurde ihm ein Sitz im Domkapitel von Arlesheim übertragen. A.'s Onkel, Philipp Franz Hartmann von A., zog sich zugunsten seines Neffen aus dem Basler Domkapitel zurück. A. wurde am 16. September 1788 zur Aufschwörung zugelassen. Er war allerdings noch zu jung, um als Kanoniker im Basler Domkapitel Einsitz zu nehmen. Deshalb schloss er zunächst seine Schulzeit in Pruntrut ab und setzte anschliessend seine Ausbildung am Collegium Germanicum et Hungaricum in Rom fort. Nach Abschluss seiner Studien trat A. am 6. April 1793 die Rückreise von Rom nach Arlesheim an. Da seine Gesundheit stark angegriffen war, wurde er von drei Kommilitonen begleitet, die ihn pflegen sollten. Aber er starb schon in der Herberge 'Osteria del Pezzo' in Mailand.

Vanja Hug, 17/08/2011

Archivbestände

Freiherrlich Gayling von Altheimsches Gesamtarchiv, Schloss Ebnet bei Freiburg i. Br., Bestand Andlau-Birseck
Staatsarchiv Freiburg i. Br., Depositum von Mentzingen, U 100/1, Nr. 556

Bibliografie

Vanja Hug, Die Eremitage in Arlesheim ' ein Englisch-Chinesischer Landschaftsgarten der Spätaufklärung, Bd. 1, Worms, 2008, S. 93-94
Catherine Bosshart-Pfluger, Das Basler Domkapitel von seiner Übersiedlung nach Arlesheim bis zur Säkularisation (1678 - 1803), Basel, 1983, S. 178-179
Landesarchivdirektion Baden-Württemberg (Hrsg.), Archiv der Freiherren von Mentzingen, Schlossarchiv Hugstetten; Urkundenregesten 1357 - 1827, Stuttgart, 1999, S. 194
Jean-François de Chambrier, 'Un voyage érudit dans l'évêché de Bâle en 1789', Actes SJE, 65, 1962, S. 131