Historischer Atlas des Jura

Zu entdecken im DIJU

Basswitz-Handel

Der sog. Basswitz-Handel ist nach Herrmann Basswitz (oder Gasswitz, Basvitz, Bassewitz) benannt, einem jüdischen Arzt aus Preussen, der nach Saint-Imier auswanderte, wo er u.a. 1844 das Bezirksspital gründete. Basswitz wurde zum umfreiwilligen Verursacher der militärischen Besetzung des Vallon de Saint-Imier im Januar/Februar 1851. Die Wahl einer konservativen neuen Berner Regierung (mit Eduard Blösch, Regierungspräsident, Auguste Moschard, Erziehungsdepartement, und Xavier Elsässer, Justiz- und Polizeidirektion) bei den kantonalen Wahlen im Mai 1850 führte zu einer ganzen Reihe von Zwischenfällen im Kanton Bern und besonders im mehrheitlich liberalen Vallon de Saint-Imier.

Der um 1811 in Frankfurt …

DIJU - Dictionnaire du JuraGanzer Artikel

Aktuell

1. Juni 2018

Eine Ausstellung widmet sich dem DIJU

10. Juni - 23. September 2018, Museum St-Imier

In seiner einzigen Ausstellung dieses Jahr lädt das Museum von Saint-Imier zur Entdeckung des DIJU ein. Erfahren Sie, wie sich diese regionale Datenbank von der Konzeption bis zu den aktuellen Herausforderungen entwickelt hat. Weitere Informationen: www.musee-de-saint-imier.ch


Archiv »